Blog

Im Jahr 2017 wurde durch das Geldwäschegesetz das Transparenzregister eingerichtet. Über dieses Register sollen die wirtschaftlich Berechtigten Personen bestimmter Gesellschaftsformen nachvollziehbar sein und müssen in dem Register veröffentlicht werden. In diesem Artikel erfahren Sie, ob Sie etwas tun müssen!

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abzumildern hat die Bundesregierung einige steuerliche Erleichterungen auf den Weg gebracht, über die wir Sie in diesem Beitrag kurz informieren möchten.

Rechnungen mit Excel, Word oder ähnlichen Programmen zu schreiben scheint auf den ersten Blick sehr einfach und bequem zu sein. Außerdem kann man auf den ersten Blick einiges an Kosten sparen, da diese Programme meist sowieso vorhanden sind und man sich kein extra Programm für die Rechnungsstellung anschaffen muss. Warum Sie Word und Excel trotzdem nicht nutzen sollten, möchten wir Ihnen in diesem Artikel kurz erläutern.

Ab 2025 soll die Grundsteuer nach einem neuen Modell berechnet werden. Dazu müssen alle Immobilien- und Grundstücksbesitzer bis zum 31. Oktober 2022 eine Grundsteuererklärung einreichen. Für viele Eigentümer eine Mammutaufgabe!

Unternehmerhilfen bis Jahresende
21 verlängert

Hohe Steuerzinsen sind
verfassungswidrig

Die Hausbanken haften bei der Vergabe der Hilfskredite mit 10%/20% - das ist ein Problem, denn daran können Kredite scheitern. Liebe Geschäftsfreunde und Mandanten, die Vergabe der Hilfskredite von Ländern und Bund scheitert in der Praxis auch daran, dass die…

Die Antragstellung für die Überbrückungshilfe III ist gestartet. Bis zum 31.08.2021 können von der Corona Pandemie betroffene Unternehmen Unterstützung für den Zeitraum November 2020 bis Juni 2021 beantragen. Der monatliche Zuschuss von bis zu 1,5 Mio. € muss nicht zurückgezahlt…